Wie sind die Credit-Regeln für Workflows?

Ein Workflow besteht aus mehreren Einzelschritten. Jeder Schritt kostet 0,2 Credits bei der Verarbeitung eines Bildes, und das Herunterladen des vom Workflow erzeugten Endergebnisses kostet 1 Credit. 

Wenn Sie beispielsweise einen Workflow mit 5 Schritten erstellt haben, kostet die Verarbeitung des Bildes und das Herunterladen des Endergebnisses insgesamt 2 Credits (0,2x5+1). 

Ohne Workflow würde die Verarbeitung eines Bildes mit 5 Funktionen und das Herunterladen des Endergebnisses insgesamt 6 Credits kosten. Deshalb verbessert ein Workflow nicht nur die Arbeitseffizienz durch Vereinfachung des Arbeitsablaufs, sondern spart auch in hohem Maße Credits.